Archäologische Zone im Elisengarten gesichert

Die Planungen für die Präsentation der archäologischen Funde im Elisengarten sind im Gange / 11.12.2009

 

Vorgesehen ist ein Schutzbau, für eine ca. 60 Quadratmeter große Zone mit Resten jungsteinzeitlicher, römischer und mittelalterlicher Befunde. Nachdem klar wurde, dass der Schutzbau erst im kommenden Jahr realisiert werden kann, mussten die Funde gesichert werden. Zu diesem Zweck wurden sie zunächst mit mehreren Lagen Bauflies und anschließend mit Sand und Kies geschützt. Die aufwändigen Sicherungsarbeiten wurden durch die Stadtarchäologie unter tatkräftiger Mithilfe zahlreicher freiwilliger Helfer des “Arbeitskreis Archäologie in Aachen” (AAA) maßgeblich unterstützt.

Archäologische Zone im Elisengarten